2000

 

Ausstellung corporal identity, Galerie Schüppenhauer, Köln 2003 Plot-Point, Ausstellung Nach August Sander, HGB Galerie, Leipzig 2005
1. Ausstellung corporal identity, Galerie Schüppenhauer, Köln 2003 2. Ausstellung Nach August Sander, HGB Galerie, Leipzig 2005

 

Diese Arbeit entstand anlässlich eines Ausstellungsprojektes der Galleria Miscetti in Rom, für das Alba D'Urbano gebeten wurde, sich durch einen anderen Künstler/Künstlerin portraitieren zu lassen. Aufgrund ihres Interesses für eine Portrait-Textarbeit, in der Tina Bara mittels fotografischer Portraits (von Fotokünstlerinnen) und bearbeiteten Interviewtexten Aspekte ihres Mediums und künstlerischen Arbeitens reflektiert, bat Alba D'Urbano um ein ähnlich kontextuell aufgefasstes Portrait.
Wie die Fotografinnen in Plot-Point 1998/99, fotografierte Tina Bara ihre Kollegin in einem klassischen Aufnahmeverfahren, zeigt jedoch zu dem ausgewählten Bild auch die anderen Kontakte, sowie einen Text, der das Fotografiertwerden reflektiert.
Mit dem Text hat Alba D'Urbano in einer italienischen Schriftfassung, die danach von ihr italienisch gesprochen und ins Deutsche übersetzt wurde, auf Fragen von Tina Bara geantwortet. Darin werden mediale, psychologische, persönliche und kontextuelle Zusammenhänge aufgeworfen, die in Verbindung mit den Fotografien das Interessenfeld der Künstlerinnen umkreisen.

 

Präsentation in zwei Varianten:
1. eine gerahmte Portraitfotografie, 60 x 50 cm; Toninstallation (Originaltext auf italienisch gesprochen); Text als Give-away (deutsche oder englische Übersetzung)
2. eine gerahmte Portraitfotografie, 60 x 50 cm, 8 Kontaktabzüge 4 x 5 inch, Textbild auf Wand ca: 90 x 200 cm

 


bilder / text